Electra AG Luzern

Dienstleistungen

 

Mit sympathischer und freundlicher Art zu nachhaltigen Bestleistungen in der Elektro-Branche!

Wir sind zuverlässig, kompetent und arbeiten nachhaltig und sind stets bemüht, die Arbeiten möglichst schnell, sauber, immer mit erstklassigem Material sowie mit Top-Maschinen effizient zu erledigen.

Folgende Kernaufgaben leistet unsere Firma:

Elektro Service

Egal ob eine Steckdose nicht mehr funktioniert, eine Lampe montiert, gedimmt oder mit LED Technik ersetzt werden muss, eine Gegensprechanlage, Videoüberwachung, IT Installationen  oder E-Ladestationen für ein intelligentes Aufladesystem der Elektroautos gewünscht werden oder Sie ein Neu- oder Umbau planen; wir sind der richtige Ansprechpartner für Sie. 

Wenn Sie mit Electra AG zusammenarbeiten, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie in guten Händen sind.

Netzwerk für ICT Bedürfnisse

Mailen, shoppen, hören, sehen, plaudern, spielen und sich informieren. 1968 feierten einige Wissenschaftler die erste verschickte E-Mail. Heute erfreuen sich Millionen Menschen am Internet. Viele nutzen das Internet für: Fotos verschicken, Musik runterladen, Filme gucken, News lesen, chatten, Ferien buchen, Wissen sammeln...... Egal wie sie das Internet nutzen möchten, wir verkabeln Ihre Endgeräte wie TV, Router, Switch, PC oder Netzwerkdrucker.
Fragen Sie uns nach einer Offerte.

Wärmepumpen / Heizung

An den fossilen Brennstoffen Öl und Gas können Sie sich als Hausbesitzer nicht recht freuen. Es sind grosse Schwankungen bei den Einkaufspreisen möglich. Wärmepumpen, Pellets oder Sonnenkollektoren sind heute valable Alternativen.

Neun von zehn Einfamilienhäusern werden heute mit Wärmepumpen für Heizung und Wassererwärmung ausgerüstet. In der Schweiz wurden ab 2009 über 20 000 Wärmepumpen pro Jahr verkauft.

Eine Wärmepumpe ist eine sehr effiziente "Stromheizung". Im optimalen Fall erzeugen Wärmepumpen auf 1 Kilowatt Strom über 4 Kilowatt Heizenergie (gut isolierter Neubau). Die Nutzung von Luft oder Erdwärme macht unabhängig von Öl und Gas sowie den Co2-Abgaben. Diese Wärmequellen sind immer direkt um das Haus vorhanden und müssen nicht über lange Transportwege herangeschafft werden.

Eine Wärmepumpe ist eine Investition in die Zukunft und wird sogar vom Kanton Luzern mit Fördergeld (www.energiefranken.ch) unterstützt.

Je nach Heizleistung und Objektgrösse belaufen sich die Betriebskosten zwischen 600 - 1200 Franken pro Jahr.

Wir installieren pro Jahr zwischen 30-50 Wärmepumpen und kennen praktische alle Herstellertypen und deren Normen. Dadurch können wir Ihnen kosteneffiziente Lösungen anbieten.

Elektro Kontrolle gemäss NIV

Gemäss Niederspannungs-Installationsverordnung vom 7. November 2001 ist der Eigentümer einer Elektrischen Anlage verantwortlich für die Sicherheit seiner Anlagen. Der Eigentümer ist verpflichtet, diese periodisch kontrollieren zu lassen. Diese Kontrolle muss von einem unabhängigen Kontrollorgan durchgeführt werden (d. h: Eine Firma, die weder an der Planung, der Durchführung oder der Erstellung beteiligt war.)

Was wird kontrolliert?
Die Kontrolle umfasst sämtliche Installationen in einem Gebäude vom Sicherungskasten bis zur letzten Steckdose, Leuchten oder Verbraucher. Kontrolliert wird gemäss den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Normen (NIV, NIN, WV). Falls Mängel vorhanden sind, sind diese durch einen konzessionierten Elektroinstallateur innert Frist beheben zu lassen.  

Je nach Objekt und Nutzungsart ist die Periodenzeit von 1-20 Jahre festgelegt. Die Kontrolle soll die Unfallgefahr minimieren.
Versteckte Mängel, defekte Materialien, gefährliche Installationen usw. werden gefunden und behoben, damit ein einwandfreier Betrieb der elektrischen Installationen gewährleistet werden kann.

In den Wohnobjekten ist eine Kontrolle alle 20 Jahre fällig.

Ablauf einer periodischen Elektro-Kontrolle:

  • EVU (Elektrizitätsversorgungsunternehmen) mahnt Eigentümer für die periodische Kontrolle (6 Monate vor Ablauf der Frist)

  • Sobald Sie die Aufforderung zur periodischen Elektro-Kontrolle erhalten haben, liegt die Verantwortung für die Einhaltung der Fristen in Ihren Händen.

Vorgehen bei einer Aufforderung zur periodischen Kontrolle:

  • Sie als Eigentümer oder Verwalter veranlassen die Installationskontrolle:

  • Sie nehmen mit uns Kontakt auf und der Rest läuft wie von selber!!

  • Die Installationskontrolle wird durch uns durchgeführt

  • Sämtliche Vorbereitungen werden durch uns übernommen (Bsp. Mieter informieren...)

  • Nach der Kontrolle werden Sie schriftlich über den Zustand der Elektro-Installationen benachrichtigt:

Nach der Kontrolle: Keine Mängel

  • Sie erhalten gleich den Sicherheitsnachweis und müssen diesen dann nur noch sicher aufbewahren.

  • Eine Kopie wird automatisch an das EVU weitergeleitet.

Nach der Kontrolle: Mit Mängel

  • Die Mängellist wird sauber aufgelistet und mit einer Behebungsfrist von ca. einem Monat an Sie weitergeleitet.

  • Sie sind dann verantwortlich, dass die Mängel behoben werden. Am Besten verlangen Sie gleich eine Offerte von uns. Wenn dann die Mängel behoben sind, erhalten Sie automatisch den Sicherheitsnachweis und brauchen dann nichts mehr zu tun.

Bemerkungen

  • Wenn die Fristen vom EVU nicht eingehalten werden, kann dies zu einer hohen Busse kommen.

  • Es wird maximal 2-mal gemahnt

  • Ein Fehlerstromschutzschalter (Personenschutz) lohnt sich immer! Fragen Sie uns nach einer Offerte und schützen Sie sich und Ihre Liebsten vor Stromschlägen oder fehlerhaften Installationen.

Wenn Sie eine Aufforderung bekommen haben, verlangen Sie eine unverbindliche Offerte von uns: zu der Kontaktseite

Mehr über die Firma